Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2004

"Staatspreis für Architektur und Städtebau wurde geteilt"




"Erfurt/TFM. Nach insgesamt drei Wertungsgängen ist der Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau an die Architekten des Marie Curie Gymnasiums in Bad Berka sowie an die Oper Erfurt gegangen. Mit dem Staatspreis werden bereits gebaute Projekte prämiert, die auf besondere Weise Maßstäbe für Architektur aber auch für städtebauliche Aspekte in Thüringen setzen. Dies sei nach Auffassung der Jury sowohl bei der Schule als auch bei der Oper der Fall, so ein Sprecher des Thüringer Finanzministeriums. Beide Preisträger erhalten jeweils 10.000 Euro, die zwischen Architekt und Bauherr aufgeteilt werden.




Mit dem Schulbau in Bad Berka habe die Jury zum einen die gelungene Umsetzung des Umbaus einer Plattenbauschule in ein modernes Gebäude prämieren wollen, so der Sprecher weiter. Zum anderen habe die Jury auch das Schulbausonderprogramm "19 Schulen auf einen Streich" mit auszeichnen wollen. Bei dem Sonderprogramm des Landes waren zeitgleich 19 Plattenbauschulen in Thüringen saniert worden. Rund 8200 Schüler und knapp 900 Lehrer profitierten von dem Sonderprogramm. Das Projekt hatte auch über Thüringen hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Architektur habe auch Einfluss auf die Lern- und Lebensqualität von Schülern und Lehrern, so die Jury in ihrer Begründung. Schulen müssten eben auch Spaß machen, dass sei hier der Fall."



<< zurück zur Zertifikatsübersicht


Ingenieurbüro für Büro Thüringen Liebknechtstraße 13 Büro Niedersachsen Wiershäuser Weg 44
Elektrotechnik   99510 Apolda   34346 Hann.Münden
Ralf Heine   Tel.: (03644) 84 22 - 0   Tel.: (05541) 9541130
    Fax: (03644) 84 22 - 910   Fax: (05541) 9541131
          © 2018 Ralf Heine